Gartenwege ohne Unkraut – Spezialgeräte sparen viel Mühe

By | September 22, 2015

Chemie ist als Mittel zur Unkrautbekämpfung im Garten tabu. Besser geht es mit Hacken, Fugenkratzern und den neuen Infrarotgeräten.

Zu den ungeliebten Gartenarbeiten gehört es ohne Zweifel, Wege und Terrasse von Unkraut zu reinigen. Aber es ist nicht nur eine Frage des schönen Aussehens, daß ab und zu Fugen ausgekratzt und Platten gereinigt werden müssen. Alle Pflanzen, die ihre Wurzeln weit unter die Pflastersteine strek-ken, machen die Fläche uneben, bringen Platten zum Kippeln und schaffen Stolperfallen. Und ein bewachsener Kies- oder Sandweg erfüllt nicht mehr seinen wichtigsten Zweck: einen Pfad zu bieten, auf dem man jederzeit trockenen Fußes durch den Garten kommt.

Die Handgeräte, die es für die Wegereinigung gibt, sind jahrzehntelang bewährte Klassiker. Doch diese Klassiker sind verbessert worden und machen die Arbeit leichter. Die neuen Geräte wiegen weniger, sind aus bestem Material hergestellt, die Schneiden von Schuffeln oder Hacken bleiben dauerhaft scharf und haben oft sogar Wellenschliff. Einige Geräte gibt es auch aus bestem Edelstahl, der nicht nur pflegeleicht, sondern auch langlebig ist. Natürlich braucht kein Gärtner die ganze Palette von Geräten, die hier vorgestellt werden. Sinnvoll sind jedoch ein langstieliger Unkrautjäter bzw. eine Hacke, ein Fugenkratzer und ein Unkrautstecher.

In den schmälsten Fugen finden Gras, Klee oder Löwenzahn noch Platz genug, um zu wurzeln. Dadurch entstehen leicht Stolperfallen, denn einzelne Platten werden angehoben.
Der Unkrautjäter schneidet mit seiner scharfen Kante die krautigen Teile der Pflanze, und die Wurzeln sterben dann ab.
Mit der Schlaghacke lassen sich auch die Wurzeln aus dem Boden entfernen. Sie ist geeignet für Sand- und Kieswege.
Der Unkrautkuli hat eine dünne, geschliffene Wellenschneide, die leicht durch den Boden gezogen oder gestoßen wird.
Ein Pendeljäter macht sich überall im Garten nützlich. Er ist wie der Unkrautkuli gut zum Reinigen von Sand- und Kieswegen.
Kantenstecher sorgen mit ihrer scharfen Schneide für saubere Wegränder. Mit ihnen kann man aber auch Fugen auskratzen.

Mit Hitze gegen Unkraut
Ganz ohne Anstrengung läßt sich Unkraut mit den neuen Infrarotoder Gasstrahlern entfernen. Bei 800 bis 950 Grad (je nach Gerätegröße) wird die Flüssigkeit in den Pflanzenzellen erhitzt, die Zellen platzen, und die Pflanze verdorrt. Da die Wurzeln bei diesem Prinzip nicht entfernt werden und neues Kraut treiben kann, solange sie noch Kraft dazu haben, muß man das Gerät mehrmals hintereinander ein-setzen. Erst wenn auch die Wurzeln abgestorben sind, weil sie über die Blätter nicht mehr mit Nährstoffen versorgt worden sind, ist die Pflanze wirklich verschwunden. Hitzestrahler zur Unkrautbeseitigung gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausstattungen. Ideal sind sie vor allem für ältere Menschen, die kraftsparend und rückenschonend arbeiten wollen.

Gute Holzwege
Holz von Buchen und Eichen enthält besonders viele Gerbstoffe, die auf andere Pflanzen wachstumshemmend wirken. Deshalb kann man solches Holz gehäck-selt als pflegeleichten Wegebelag z. B. im Gemüsegarten benutzen. Die Häckselschicht sollte etwa 10 cm dick aufgetragen werden.

Hochdruckreiniger
Gegen Algen und Moos, die sich auf Terrassen- und Wegplatten besonders über Herbst und Winter ausbreiten, wirkt ein scharfer Wasserstrahl Wunder. Deshalb ist ein Hochdruckreiniger mit 80 bar und ca 500 l/h Wasserfördermenge für den Frühjahrsputz optimal. Es gibt Zubehör für spezielle Reinigungszwecke, z. B. eine Dreckfräse für hartnäckigen Schmutz, eine Ausrüstung zum Sandstrahlen, rückstrahlfreie Bodendüsen und ein Rohrreinigungsset.

One thought on “Gartenwege ohne Unkraut – Spezialgeräte sparen viel Mühe

  1. Billy

    Ich habe 5 Jahre auf den Knien gehangen um das Unkraut zu eleminieren . Mit dem Resultat das es immer mehr wurde .
    Seid letztes Jahr setze ich auf die Chemische Keule mit Weedex was Unkraut von Rasen unterscheiden kann . . Absolut Top Zeug und eins der wenigen was hilft und nicht teuer ist .

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.