Schönes Gemüse im kleinen Garten

By | September 30, 2015

Sie haben keinen Platz für einen Gemüsegarten? Macht gar nichts: Erbsen, Tomaten oder Zucchini wachsen auch zwischen Blumen. Dekorativ sind sie allemal. Versuch macht klug: Die Mischung von Blumen und Gemüse gehört zu den neuen Gartenideen, die Chancen haben, sich durchzusetzen. Denn gerade in kleinen Gärten ist meist kein Platz für ein Gemüsebeet, aber auf die Genüsse aus eigener Anzucht möchte trotzdem kein Gartenbesitzer verzichten. Also mutig die Gemüse zwischen die Blumen: Viele Gemüsesorten werden inzwischen nicht nur auf exzellenten Geschmack, sondern auch auf schöne Farbe und Formen hin gezüchtet. Paradebeispiel sind die vielen Salate, die es mit den unterschiedlichsten Blattformen und -färben gibt. Eine Kante aus grünem und braunem Pflücksalat am Staudenbeet, ein paar Tomatenpflanzen zwischen Ringelblumen oder roter Rhabarber am Teich sind nur einige von vielen Möglichkeiten, den Garten für Auge und Gaumen attraktiv zu gestalten.
Die größte Auswahl an dekorativen Sorten haben Gärtner, die ihre Pflanzen selbst auf der Fensterbank vorziehen. Wer erste Versuche mit neuen Kombinationen machen will, hat es aber mit Jungpflanzen vom Markt leichter, denn sie machen weniger Arbeit und entwickeln sich schnell.

Von Artischocke bis Zwiebel: schöne Effekte

Bei Artischocke, Fenchel, Zwiebel, Feuerbohne oder Sauerampfer sind es die Blüten, die ihnen einen Platz im Staudenbeet garantieren, bei Mangold, Roter Bete, Rhabarber, Salaten, Möhren oder Grünkohl die dekorativen Blätter, bei Tomaten, Paprika, Auberginen oder rotem Kohlrabi die Früchte.

Bei vielen Gemüsen gibt es auch interessante Farbvarian-ten: leuchtend gelbe Zucchini, dunkelviolette Erbsenschoten, orange-lila gestreifte Melonen. Interessant sind auch die Mini-Varianten, die es von Tomaten, Melonen, Gurken und vielen anderen Sorten gibt und die auf dem Beet oder im Balkonkasten hübsch aussehen. Längst nicht alle Sorten sind überall zu haben. Es lohnt sich, deshalb, nach Katalogen der Samenzüchter zu fragen oder sich durch die Listen zu informieren, die jährlich vom Bundessortenamt* herausgegeben werden und alle im Handel erhältlichen Sorten nennen und beschreiben. Manche Gemüse zeigen sich übrigens auch ganz unerwartet und ungewollt von einer schönen Seite: Geschossener Salat schmeckt zwar nicht mehr, ist aber mit seinen frisch grünen oder (wie im Bild oben) braunen Blättern ein guter Begleiter für hohe Prachtstauden. Blumenkohl oder Brokkoli entwickeln leuchtend gelbe Blütenstände, wenn sie nicht rechtzeitig geerntet wurden, und Spargel wächst mit filigranen Trieben bis zu einem halben Meter hoch, wenn man ihn läßt: schöne Überraschungen, die sich von allein einstellen.

Gemüseblüten für bunte Sträuße – Zwiebeln, Fenchel, Schnittlauch oder Kohl sind nur einige von den Gemüsepflanzen, deren Blüten gut in einen bunten Sommerstrauß passen. Die Blüten von Baldrian duften süß, Minzestengel schön würzig. Ungewöhnlich ist der Strauß aus lila und weißen Kartoffelblüten, der allerdings von einem größeren Beet stammt.

Dekoratives für den Blumengarten

Name

Sorte

Höhe/Breite

Standort

Zierwert

Artischocke

Große von Laon

bis 180 cm / 100 x 100 cm

warm, sonnig

Blüte, Blätter

Blumenkohl

Perfektion (Mini-Sorte)

20 x 20 cm

sandiger Lehmboden

Blutenknospen

Fenchel

Latino

80 cm / 20 x 20 cm

warm, sonnig

Blüte

Kohlrabi

Blaro

20 x 20 cm

feucht, nährstoffreich

Knolle, Blätter

Mangold

Vulkan

50 cm / 40 x 40 cm

leichte Böden

Blätter

Paprika

California Wonder

bis 80 cm

warm, sonnig

Früchte

Rote Bete

Rote Kugel

30 cm / 20 x 20 cm

jeder Boden

Knollen, Blätter

Tomate

Sweet Cherry Fl

bis 120 cm

warm, sonnig

Blüten, Früchte

Zucchini

Goldbarren

80 x 80 cm

feucht, nährstoffreich

Blüten, Früchte

Zwiebel

Senshyu Yellow

10 x 10 cm

humoser Boden

Blüten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.