Alles Natur: Wasser als Lösungsmittel

By | September 26, 2015

Alles Natur: Wasser als Lösungsmittel

Naturfarben werden überwiegend mit pflanzlichen, ätherischen Ölen als Lösemittel aufbereitet, die die meisten Menschen als angenehm empfinden. Aber bei einem belasteten Immunsystem können auch häufig verwendete Öle wie Balsamterpentin und Citrus zu Irritationen der Haut und Atmungsorgane führen. Darum haben Naturfarbenhersteller, z.B. Auro oder Biofa, eine Lösung des Problems entwickelt: Sie verwenden Wasser als Lösemittel und verzichten auf synthetische Stoffe.

Damit der Verbraucher weiß, womit er arbeitet, werden alle in der Lasur enthaltenen Rohstoffe auf den Gebinden beim Namen genannt. Für Laien ist es allerdings schwierig, die Wirkung der Inhaltsstoffe richtig einzuschätzen. Darum bieten die Naturfarbenhersteller als Service eine kostenlose Rohstoffkunde an, die man schriftlich beim Werk bestellen kann.

Typisch für die Naturfarben -in diesem Fall Lasuren auf Wasserbasis – sind die sanften Farbtöne, die mit natürlichen Pigmenten erzielt werden.

Der richtige Pinsel
Lasuren auf Wasserbasis (auch Acrylfarben) müssen mit dem dazu passenden Werkzeug verarbeitet werden – nicht jedes Pinselhaar ist geeignet. Die Pinselhersteller haben für Aqua-lasuren eine spezielle Kunststoffborste entwickelt, deren Spitze haarfein gespalten und deshalb besonders saugfähig ist. Sie hält das dünnflüssige Anstrichmittel besser als herkömmliche Borsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.