Fußboden renovieren – Neuer Boden durch Parkett schleifen – Teil 1

By | September 3, 2017

Riefen, Flecken und Kratzspuren sowie extreme Abnutzungen im Laufbereich – wenn ein Boden so aussieht, muß man renovieren.

Die verbreitetste Art, einen Holzfußboden zu renovieren, ist das Abschleifen. Die Laufschicht eines Parkettbodens ist in der Regel mindestens 4 mm dick, so daß problemlos renoviert werden kann: Derart dicke Böden lassen sich ohne weiteres drei- bis viermal abschleifen. Massive Parkettarten (Stäbchenparkett) sind meistens so dick (ca. 22 mm), daß das Abschleifen überhaupt kein Problem bereitet. Heimwerker können alle notwendigen Arbeiten ausführen, da das wichtigste Werkzeug, eine Schleifmaschine, in vielen Baumärkten ausgeliehen werden kann (z.B. von Woodboy), in größeren Städten gibt es sogar spezielle Ausleihgeschäfte. Fast überall gibt es auch das nötige Zubehör wie Schleifpapier in allen Körnungen, Spachtelkitt und etliche Sorten von Versiegelungsmaterialien.

Der Parkettboden wird bahnenweise vor- und rückwärts mit 24er oder 40er Papier abgeschliffen. Immer die Maschine bewegen, sonst gibt es tiefe Dellen im Boden.

Die meisten Schäden sind nach dem ersten groben Schliff verschwunden, durch Feuchtigkeit angehobene Stoßfugen sind egalisiert (rechts: die geschliffene Fläche).

Die Ränder werden von der großen Walzenschleifmaschine nicht erfaßt. Für diese Zonen gibt es einen weiteren Spezialisten, den Randschleifer.

Mit einem Kantenschleifgerät mit horizontal ausgebautem Unterteil werden auch verdeckte Stellen, z. B. unter Heizkörpern, zum Schleifen zugänglich.

Nur wenig Restarbeit, die manuell gemacht werden muß, bleibt nach dem Maschinenschliff. Auch Raumecken müssen gründlich ausgeschliffen werden.

Schleifen Bahn für Bahn

Alle Räume, in denen Fußboden geschliffen wird, werden vollständig leergeräumt, andere Räume und Möbel durch Folien vor Staub geschützt. Dann werden die Fußleisten entfernt (Nägel herausziehen!). Der erste Schliff, der Grobschliff, wird mit einem Schleifpapier der Körnung 24 bis 40 vorgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.