Mit Sitzplatz und viel Stauraum vol.3

By | September 25, 2015

PVC-Wellglas gibt viel LichtPVC-Wellglas gibt viel Licht und dichtet gut ab

Ein Rahmen aus Brettern, die aufrecht miteinander verschraubt sind, hält oben die einzelnen Bauelemente zusammen. In diesem Rahmen liegt auch die Dachdeckung. Sie besteht aus einer durchsichtigen, gewellten PVC-Bahn. Das bringt Licht in die Schränke und ist absolut dicht. An der Vorderseite ist die Blende etwas schmaler als an den langen Kanten. So kann das Regenwasser frei ablaufen. Aus optischen Gründen wird auf die erste Blende noch eine zweite, etwas nach oben versetzte Blende geschraubt.

Die Stabilität der Bahn reicht aus, um Schneelast zu tragen und um auf ihr die kleinen Pflanzkästen für die Rankgewächse abzustellen.

Die Deckung des kleinen Dachs besteht aus Well-PVC-Platten, die von vorne eingeschoben werden. Damit kein Regenwasser durchläuft, läßt man sie in der Mitte ca. 20 cm überlappen.
Das Vorderstück der Blende ist schmaler als die langen Seiten, damit das Regenwasser ablaufen kann. Eine zweite Blende, die dem guten Aussehen dient, wird 12 cm höher gegen die erste geschraubt. Die Ecken werden ebenfalls verschraubt.
Gegen die schmalen Kanten der Seiten kommen ebenfalls Blenden, die die schmalen Elemente verstärken und einen glatten Abschluß bilden.

Pflanzkästen als grüner Abschluß

Der Pflanzkasten besteht aus zwei verschraubten Rahmen, die durch Bretter miteinander verbunden sind.
Drei Seiten sind verbrettert, die vierte kommt gegen die Seitenwand. Der Kasten wird mit Folie ausgeschlagen.

Im Pflanzkasten

muß für eine wirksame Dränageschicht aus Blähton gesorgt werden.
Zyperngras und Efeu, gedeihen im Kübel, wenn er nicht zu sonnig steht.
Rosen und Lavendel fühlen sich auf der Südterrasse besonders wohl.
Klematis und Lobelien wachsen sehr gut bei West- oder Ostlage.
Alle brauchen Blumenerde und den Sommer über regelmäßig Dünger.

Der flache Schrank bietet ausreichend Platz für Gartenwerkzeuge. Auf Wunsch kann auch er, wie beim tiefen Schrank, mit zwei Türen versehen werden.

lesen mehr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.