Sonnenschutz für Dachfenster – Rollo im Vergleich vol.2

By | September 16, 2015

AUSSEN-MARKISE Funktioniert wie ein Rollo
Markisen sind ein preisgünstiger, wirkungsvoller Hitzeschutz. Wie Rolläden werden sie außen über dem Fenster angebracht, aber von innen montiert. Dafür müssen nur zwei Schrauben eingedreht werden, für die schon Bohrungen im Einbaurahmen existieren. Außerdem werden zwei Haltekrallen unten am Fensterrahmen befestigt, wofür man zwei vorhandene Schrauben löst und an selber Stelle wieder verwendet. Denkbar einfach ist auch die Bedienung. Ist das Fenster geöffnet, wird die Markise wie ein Rollo aus dem Versteck gezogen und das untere Ende in die Haltekrallen gehängt. Fertig.

ROLLO (INNEN) In vier Stufen zu verstellen
Velux „Thermo-Stop“-Rollos bieten Abdunkelung und Hitzeschutz. Sie besitzen eine Überschlagsicherung, die hinter einer Alublende versteckt ist. Bei der Montage wird das Rollo lediglich in die vorhandenen Zubehörträger eingehängt, zuerst rechts in das Rundloch, dann links in den Schlitz. Der abgewinkelte Stift am Rollo sorgt dafür, daß es sich nur so einhängen läßt wie vorgesehen.
Damit Sie das Rollo unterschiedlich weit herausziehen können, müssen Sie noch Haltenasen am Rahmen des Fensters befestigen: nicht mit Schrauben, sondern mit Hammer und Nägeln.

JALOUSETTE (INNEN) Für Sommer und Winter
Jalousetten für Dachflächenfenster hängen auch bei flacher Dachneigung nicht durch. Die heruntergelassenen Lamellen liegen rechts und links sicher auf Führungsschienen. Für die Bedienung gibt es nur eine einzige Endlosschnur. Zieht man daran, werden die Lamellen zunächst bis zum Anschlag gewendet und gleiten beim weiteren Ziehen hinauf oder herunter.
In der „Thermo-Stop“-Aus-führung haben die Lamellen auf einer Seite eine silberfarbene Beschichtung. Sie strahlt weniger Wärme ab und wird deshalb sinnvollerweise im Sommer nach innen und im Winter nach außen gedreht.

FALTSTORE (INNEN) Als Duo noch dekorativer
Durch Faltstores fällt weiches Licht in die Räume. Wie dekorativ sie sein können, vermittelt Ihnen das große Foto auf der vorherigen Seite. Ausführungen mit einer aluminiumbedampften Rückseite liefern darüber hinaus einen wirkungsvollen Schutz vor Hitze. Ebenso wie Jalousetten haben auch Faltstores für Dachflächenfenster seitliche Führungen.
Sie werden vom oberen Fensterrahmen heruntergeführt. Mit einem Erweiterungsset läßt sich auch noch ein zweiter Faltstore unten einsetzen und nach oben führen. So sind dekorative Kombinationen möglich und die Verdunkelungsgrade variierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.